• Werbung

Taufsprüche

~taufemehralswasserIch danke Gott und bin fröhlich,
dass ich als ein Kind getauft bin. (Martin Luther)
Sie suchen einen Taufspruch für ihr Kind oder Patenkind? Hier finden Sie eine thematisch sortierte Zusammenstellung. Außerdem empfehle ich Ihnen, sich das neue Angebot Taufspruch.de auch einmal anzusehen.

Thema: Freude

Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. Lukas 1, 46-47

Freut euch, daß eure Namen im Himmel aufgeschrieben sind. Lukas 10, 20

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. Römer 12, 12

Ich habe dir geboten, daß du getrost und unverzagt seist. Josua 1, 9

Denn du hast meine Nieren bereitet und hast mich gebildet im Mutterleibe. Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin;
wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. Psalm 139,14

Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10,14

Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10, 14

Versäume keinen fröhlichen Tag und laß Dir die Freuden nicht entgehen, die Dir beschieden sind! Sirach 14,14

Mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott. Psalm 84, 3b

Denn du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich. Psalm 63,8

Thema: Hoffnung

Wer auf den Herrn hofft, den wird die Güte umfangen. Psalm 32,10

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Psalm 28, 7

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird́s wohl machen. Psalm 37, 5

Der Herr hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen. Psalm 147, 11

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke Psalm 46, 1-2

Erhalte mich durch dein Wort, daß ich lebe, und laß mich nicht zuschanden werde in meiner Hoffnung. Psalm 119,116

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. Psalm 18,30

Gelobt sei der Herr täglich; er legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. Psalm 68,20

Thema: Liebe

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, daß wir Gottes Kinder heißen 1. Johannes 3, 1

Laßt uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. 1. Johannes 4, 19

Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. . 1. Joh. 4,16

Er hat seinen Engeln befohlen daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, daß sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. Psalm 91,11

Die Liebe vergeht niemals. 1. Korinther 13,8

Wach auf mein Herz! Harfe und Laute wacht auf, denn heute will ich die Sonne wecken. Psalm 57,9

Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. 1. Johannes 3,18

Thema: Licht

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben. Johannes 8, 12

Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Psalm 27, 1

Denn ihr seid alle Kinder des Lichtes und Kinder des Tages. 1. Thessalonicher 5, 5

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. Psalm 119, 105

Des Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag. Sprüche 4,18

Thema: Frieden

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer. Jesaja 54, 10

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Kinder Gottes heißen. . Matthäus 5, 9

Die Blumen sind aufgegangen im Lande, der Lenz ist herbeigekommen, und die Turteltaube läßt sich hören in unserm Lande. Hoheslied 2,12

Mich quält keine Sorge wenn ich mich niederlege, ganz ruhig schlafe ich ein; denn du, Herr, hältst die Gegner von mir fern und läßt mich in Sicherheit leben. Psalm 4,9

Thema Gebet:

Wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll errettet werden. Joel 3,5

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen.Psalm 50, 15

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft, noch seine Güte von mir wendet.Psalm 66, 20

Thema: Glaube

Wenn man vom Herzen glaubt, so wird man gerecht.Römer 10, 10

Alle Dinge sind möglich dem, der glaubt.Markus 9, 23

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Johannes 3, 36

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat 1. Johannes 5, 4

Weise mir Herr deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit. Erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich Deinen Namen fürchte. Psalm 86, 11

Liebe und Treue sollen dich nicht verlassen. Hänge meine Gebote an deinen Hals und schreibe sie auf die Tafel deines Herzens, so wirst du Freundlichkeit und Klugheit erlangen, die Gott und den Menschen gefallen. Sprüche 3, 3-4.

Thema: Gnade

Die Gnade des Herrn währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten. Psalm 103, 17

Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang. Psalm 90, 14

Ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen. Jeremia 32, 40

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserm Herrn. 1. Korinther 1, 9

Denn es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade. Hebräer 13,9
Denn deine Gnade reicht, so weit der Himmel ist, und deine Treue, so weit die Wolken gehen. Psalm 108, 5

Thema: Vertrauen

Weise mir Herr deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit. Psalm 86, 11

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Psalm 23, 1

Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Psalm 23, 3

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14, 6

Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen. Psalm 118, 8

Der Herr, dein Gott ist ein barmherziger Gott, er wird dich nicht verlassen. 5. Mose 4, 31

Dennoch bleibe ich stets an dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. Psalm 73, 23

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja 43, 1

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: Ob wir nun leben oder sterben, gehören wir dem Herrn Römer 14, 8

Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Josua 1,5

Herr, du bist meine Stärke und Kraft und meine Zuflucht in der Not! Jeremia 16,19

So spricht der Herr: Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Sei getrost und unverzagt. Josua 1, 5+6

Denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen. Jeremia 29,13

Bewahre mich, wie man seinen Augapfel behütet, verstecke mich unter dem Schatten deiner Flügel. Psalm 17,8

Von allen Seiten umgibst Du mich und hältst Deine Hand über mir!Psalm 139,5

Ich aber traue darauf,dass du so gnädig bist; mein Herz freut sich, dass du so gern hilfst. Ich will dem Herrn singen, dass er so wohl an mir tut. Psalm 13,6

Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte,… du stellst meine Füße auf weiten Raum. Psalm 31,8a,9b

Denn du hast meine Nieren bereitet und hast mich gebildet im Mutterleibe. Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. Psalm 139, 13-14

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der HERR allein lenkt seinen Schritt. Sprüche 16,9

Sei mutig und stark! Fürchte dich also nicht, und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst. Josua 1,9

Thema: Segen

Der Herr denkt an uns und segnet uns. Psalm 115, 12

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott auf den ich hoffe. Psalm 91,1+2

Weisheit wird in dein Herz eingehen, und Erkenntnis wird deiner Seele lieblich sein. Besonnenheit wird dich bewahren und Einsicht dich behueten.Sprüche 2, 10-11

Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele. Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit! Psalm 121, 7+8

Er wird wachsen wie ein Baum an der Quelle, dass die Zweige emporsteigen über die Mauer.1. Mose 49,22

Denn du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich. Psalm 63,8
Was immer Du auch tust, Gott wird Dich beschützen, vom Anfang bis zum Ende, jetzt und in alle Zukunft. Psalm 121,8 in freier Übertragung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.