• Werbung

Trausprüche

Jemandenhochzeitbanner2 lieben heißt,
als einziger ein für die Anderen unsichtbares
Wunder sehen.
(Francois Mauriac)
Hier finden Sie nach Themen sortierte Trausprüche. Außerdem empfehle ich Ihnen, einmal einen Blick auf Trauspruch.de zu werfen.

Thema Liebe

Nun bleiben aber Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1. Korinther 13, 13

Alle Eure Dinge laßt in der Liebe geschehen. 1. Korinther 16, 14

Die Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des Herrn. Hoheslied 8, 6

Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. Kolosser 3, 14

Meine Kinder, laßt uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. 1. Johannes 3, 18

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4, 16

Thema Freude

Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. Jesaja 55, 12

Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von Euch nehmen. Johannes 16,22

Thema Geborgenheit

Wirf dein Anliegen auf den Herrn, der wird dich versorgen. Jesaja 55, 23

Wie köstlich ist deine Güte Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben. Psalm 36, 8

Gottes Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu. Klagelieder 3, 22-23

Des Herrn Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus. Jesaja 28, 29

Denn Gott der Herr ist Sonne und Schild; der Herr gibt Gnade und Ehre. Psalm 84, 12

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle. Psalm 16, 11

Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. Psalm 73, 23

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139, 5

Der Herr ist treu, er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2. Thessalonicher 3 ,3

Gott spricht: Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Sei getrost und unverzagt. Josua 1, 5-6

Denn deine Gnade reicht, so weit der Himmel ist, und deine Treue, so weit die Wolken gehen. Psalm 108, 5

Thema: Miteinander

Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes. 1. Petrus 4, 10

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. Römer 12, 12

So ist’s ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe. Fällt einer von ihnen, so hilft ihm sein Gesell auf. Wehe dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft. Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein einzelner warm werden? Prediger Salomo 4; 9 – 11

Thema: Gottes Hilfe

Es ist dem Herrn nicht schwer, durch viel oder wenig zu helfen. 1. Samuel 14, 6

Wir wissen, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
Römer 8, 28

Gott stärkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg. 2. Samuel 22, 33
Einer mag fallen, zwei mögen widerstehen, aber eine dreifältige Schnur reißt nicht.
Prediger 4,12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.