• Werbung

Predigt: Ein Herz und eine Seele (Epheser 4, 1-4: ) 14. September 2008

Der Predigttext steht im Epheserbrief im 4. Kapitel._herz
So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, daß ihr  der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid, 2 in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe, 3  und seid darauf bedacht, zu wahren die  Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens: 4  EIN Leib und EIN Geist, wie ihr auch berufen seid zu EINER Hoffnung eurer Berufung; 5  EIN Herr, EIN Glaube, EINE Taufe;
6 EIN Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.

Das Ehepaar

Ein Herz und eine Seele, wirklich! – so sprechen die Leute über Hans und Erika. Seit über 30 Jahren sind sie verheiratet und gelten in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis als Traumpaar. Bei den beiden scheint einfach alles zu passen. Auch Freunde die  mit ihnen zusammen in den Urlaub fahren, erleben sie als harmonisches Pärchen – ohne den Zoff, kein Streit. ich will weiterlesen

Predigt: Abschiedsworte im Paket (Matthäus 28, 16-20) 27. Juli 2003

Liebe Gemeinde,

wenn es auf einen Abschied zu geht, dann werden wir Menschen manchmal besonders feierlich. Wir merken: Jetzt musst du die richtigen Worte treffen; was du jetzt nicht mehr los wirst, das bleibt ungesagt.

Die Situation aus unserem heutigen Evangelium ist auch eine Abschieds-Szene. Jesus hat seine Jünger kurz nach seiner Auferstehung nach Galiläa geschickt. Sie tun das auch und gehen auf den Berg, von dem er gesprochen hatte. Und dort oben treffen sie ihm tatsächlich: Sie, die elf Jünger, ohne den Judas.

Da stehen sie sich gegenüber: Jesus, der Auferstandene auf der einen Seite, die Jünger auf der anderen. Matthäus schreibt: Als sie in sahen, fielen sie vor nieder, einige aber zweifelten. Es hat sich also nicht sehr viel verändert. Die Mannschaft der Jünger ist auch weiterhin keinen homogenes Team der christlichen Elite –  viel eher ein gemischter Haufen mit unterschiedlich starken Glauben. ich will weiterlesen

Predigt: Sind wir eine Armee von gleichfarbigen christlichen Gummibärchen? (Epheser 4, 1-6 ) 22. September 2002

Der Predigttext steht im Epheserbrief im 4. Kapitel.
1 So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, daß ihr  der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid,
2 in aller Demut und Sanftmut, in Geduld.  Ertragt einer den andern in Liebe,
3  und seid darauf bedacht, zu wahren die  Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens:
4  EIN Leib und EIN Geist, wie ihr auch berufen seid zu EINER Hoffnung eurer Berufung;
5  EIN Herr, EIN Glaube, EINE Taufe;
6 EIN Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen. ich will weiterlesen