• Werbung

Predigt: Gipfelerlebnisse (Matthäus 17, 1-9) 1. Februar 2009, Partnerschaftssonntag mit Tansania

Die Verklärung Jesu:
17 1 Und nach sechs Tagen nahm Jesus mit sich Petrus und Jakobus und Johannes, dessen Bruder, und führte sie allein auf einen hohen Berg.
2 Und er wurde verklärt vor ihnen, und sein Angesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden weiß wie das Licht.
3 Und siehe, da erschienen ihnen Mose und Elia; die redeten mit ihm.
4 Petrus aber fing an und sprach zu Jesus: Herr, hier ist gut sein! Willst du, so will ich hier drei Hütten bauen, dir eine, Mose eine und Elia eine.
5 Als er noch so redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke. Und siehe, eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; den sollt ihr hören! ich will weiterlesen

Predigt zum Partnerschaftssonntag: Das Thema AIDS in Ostafrika , 3.Februar 2002

Liebe Gemeinde,

manche sehr komplexe Angelegenheiten werden ganz schnell schön handlich und übersichtlich, wenn man sie mit Hilfe eines Schlagwortes vereinfacht.
So hat unsere Fürstin Gloria von Thurn und Taxis vor einiger Zeit in einer Talkshow es versucht, die Aids-Problematik in Afrika auf einen simplen Nenner zu bringen:
„der Schwarze schnackselt nun mal gerne“.
Vielleicht erinnern sie sich noch, dass die Fürstin für diese vereinfachende Aussage in allen möglichen Zeitungen Prügel bezogen hat. Sie selbst hat die ganze Aufregung gar nicht so recht verstanden. Denn schließlich ist es ja sonnenklar: wo Menschen es mit der Sexualität recht locker handhaben, da hat AIDS die besten Chancen.
ich will weiterlesen