• Werbung

Predigt: St. Martin in Scheiben, 11. November 2012

stmartinPredigt zur Lebensgeschichte des St. Martin von Tour – Ein Leben, von dem man sich die eine oder andere Scheibe abschneiden kann

Liebe Gemeinde,

St. Martin, das ist doch der mir der Laterne, dem zerteilten Mantel und der Martinsgans. Das ist so unsere Grundausstattung an Informationen, wenn es um diesen bedeutenden Bischof der französischen Stadt Tours geht.

Wenn wir eine Reise in seine Welt unternehmen wollen, müssen wir weit zurück: Wahrscheinlich bis in die Zeit um 320 nach Christus zurück, und geografisch nicht nach Frankreich, sondern nach Italien in die Nähe von Mailand. Dort ist der junge Martin aufgewachsen, als Sohn eines hohen Offiziers der römischen Armee. Also finanziell und gesellschaftlich ganz gut gestellt, und wahrscheinlich auch mit einer soliden Schulbildung.
Wir sprechen von einer geschichtlich spannenden Phase, denn in diesen Jahren endete die Zeit der blutigen Christenverfolgungen. Mehr und mehr wurde das Christentum zur anerkannten Religion und bekam sogar politische Bedeutung.
ich will weiterlesen