Telekom-Service-Überraschung

Wunder gibt es immer wieder:

Heute wollte ich „schnell noch“ die Ergebnisse von Gollhofen sucht das Superlied auf die Gemeindehomepage hochladen, da streikt mein DSL: „Kein DSL verfügbar“ kommentiert mein Router trocken.

Nach allerlei Versuchen am Steckern, Kabeln, Router und Dose ist mir klar: Das Problem liegt bei der Telekom.

Nach 10 Minuten googeln (wie gut, dass ich noch über Analog-Modem eine Notlösung habe) ist mir außerdem klar: Das kann ein Abenteuer werden ….

ABER denn die Überraschung: Kaum habe ich online meine Störungsmeldung abgesetzt, klingelt nach 15 Minuten das Telefon und ein Telekom-Techniker erklärt mir, wo das Problem lag, und dass jetzt alles wieder funktionieren müsste. Und tatsächlich: Alles klappt!

RESPEKT, liebe Telekom für diese Leistung!

„Nicht geschimpft ist genug gelobt“, sagen wir Franken, was aber letztlich immer unsere Wahrnehmung aufs erkennen der Defizite lenkt. Darum hier ein ausdrückliches Lob für eine gute Arbeit.

Ich freue mich ja schließlich auch darüber, wenn man mich für meine Arbeit lobt.