• Werbung

Beherztes Statement gegen Luxussanierungen

Allerorten werden Pfarrhäuser und Dekanssitze für Unsummen instandgesetzt. Häufig aus gutem Grund- schließlich hat man manches Pfarrhaus in den letzten Jahrzehnten recht stiefmütterlich behandelt.

Bei unserem Kabarettauftritt in Langenzenn kamen wir nicht nur in den Genuss eines hervorragenden Caterings sondern durften zwischendurch auch die sanitären Anlagen in Beschlag nehmen. – Und siehe da: Da ist offenbar noch nicht alles mit  Millionenaufwand luxussaniert worden: So hat sich hier ein Stilleben aus boilerloser Boileranschlussgarnitur und Emaillewaschbecken erhalten. Und um die konzeptionelle Reduktion aufs Wesentliche zu unterstreichen, hat man auch gleich auf die überflüssigen Handgriffe verzichtet.

Der örtliche Dekan sei gewarnt: Wenn der Denkmalschutz davon Wind bekommt, wird nichts mehr mit der Renovierung, dann wird dieses Stille Örtchen zum Weltkulturerbe erhoben!

image

Es wird ernst: FKK im BR verwurstet

Vor einigen Wochen ist der Bayerische Rundfunk uns während unseres Pfarrerkabarett-Auftritts in Marktbergel auf Schritt und Tritt gefolgt.
Bald ist das Ergebnis auch anzuschauen: Am kommenden Mittwoch, den 29. Juni 2011 um 17 Uhr im Dritten.
Der Kollege aus G. hat ein bisschen Bammel – er hat wohl zurecht das Gefühl, dass er im Focus der Betrachtung sein könnte.

Hier der Link zum BR: „Lachen in Franken“

Kabarettisten vorm Verhungern bewahrt

Wenn wir als fränkisches Kirchen-Kabarett FKK auftreten, freuen wir uns über einen kleinen Imbiss zwischen Aufbau und Auftritt. Schließlich sind wir für so einen Kabarettabend meist 6-7 Stunden unterwegs.

Die Verantwortlichen haben sich unseren Wunsch nach „etwas deftigem“ (O-Ton unseres Managers Helmut Spaeth) offenbar sehr zu Herzen genommen.
So erwarteten uns:  5 knusprige Schweinshaxen, 7 Klöße, 6 Bratwürste 8 Semmeln und ein Kilo Blaukraut.
Da wir gestern ohne unseren erkrankten vierten Mann unterwegs waren, haben wir es nicht ganz geschafft, alles wegzufuttern. – Respekt an diese wunderbaren Gastgeber im Markt Herrnsheim!