• Werbung

Fotostrecke: Friaul im August 14

Mülltrennung – ein Fall für die Kriminaltechnik?

muelltrenn_samWarum muss man denn die Kennzeichnung der Frischkäsedosen so klein anbringen, dass man nur mit dem Gespür des Kriminaltechnikers herausfindet, in welche Kiste das Becherle gehört?

Als pflichtbewusster Bewohner des Landkreises Neustadt/Aisch sortiere ich ja gerne meinen Müll. Schließlich verfügen wir ja in unserer Region über die löbliche Einrichtung von Wertstoffsammelstellen in jedem noch so kleinen Dorf.
So tragen wir unsere Wertstoffe in Kisten vorsortiert dorhin – getrennt nach PS/PP, Alu-Verbundmateralien, Tetrapacks, Kunststoff-Hohlkörper und Folien.
Soweit die Theorie. ich will weiterlesen

Giga-Event jetzt auch auf der offiziellen Karte des Bayern-Atlas

Das giga_atlas„Mia san Giga“-Event Mitte August in München (GC4K089) bewegt nicht nur eingefleischte Geocacher. Beim Blick in den Bayern-Atlas unseres Vermessungsamtes (das ich auch gerne nutze, um verirrte Hausnummern ausfindig zu machen), habe ich heute entdeckt: Es gibt eine eigene „Themenkarte“ für das Münchener Geocaching-Event.
Doppelter Respekt!
1. An die Event-Veranstalter, die es geschafft haben, bei der geodätischen Behörde nicht nur beiläufiges Interesse für unser Hobby zu wecken.
2. An das Landesamt für Vermessung, das es erkannt hat, dass Geocacher nicht nur eine seltsam-spinnerte Community (ja… das sind wir auch…) ist.

Hier: Link zur Karte

Endlich fertig! :-) pastors-home reloaded!

Hätte nie gedacht, was da auf einen zukommt, wenn man seine Pfarrer-Hompage komplett überarbeitet und dabei den Blog sowie die Radioandachtenwelt mit integriert.
264 Predigten eingepflegt, knapp 100 Blogeinträge glattgebügelt, etwas mehr als 250 Radioandachten einsortiert – schließlich eine Prise Kirchencomedy darübergestreut. Letzte Nacht wurde die Seite fertig.
Pastors-home ist optisch kaum wiederzuerkennen, aber hoffentlich übersichtlicher und einfacher zu durchsuchen. Jetzt kann Pfingsten kommen! Viel Spaß!

Und um in bisschen „TamTam“ zu machen gibts auch einen Video-Trailer zum Neustart.

Berglimonade „Heugäuer“ – getrocknete Bergwiesen auf Kohlensäure

Heugäuer

Allgäulimonade „Heugäuer“

Die Allgäuer Brauerei Zötler (Rettenberg) hat im letzten Jahr mit dem „Heugäuer“ eine coole Limaden-Idee auf den Markt gebracht:
Geschmacklich setzt die Verwendung von Bergwiesenheu (-Extrakt) einen neuen Akzent.
Qualitativ baut der Hersteller auf regionale Produkte. Die Äpfel, Trauben und Johannisbeeren stammen, wie das Bergwisenheu, aus der Region von Allgäu und Bodensee.

Zwei Geschmacksrichtungen hat Zötler kreiert: Apfel-Johannisbeere liegt mit einem fruchtig-leichten rötlichen Farbton in der Flasche, der schon ein bisschen an Aperol-Spritz erinnert. Apfel-Traube (mit 2% Traubensaftanteil) kommt eher abtörnend blassgelb mit leichtem Schlag ins Grüne daher. ich will weiterlesen